Michaela Zeitz (Sopran) studierte Elementare Musikpädagogik mit Gesang am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg mit Diplomabschluss durch die Musikhochschule München. Nach dem Studium bildete sie ihre Stimme durch Privatunterricht weiter aus. Sie nahm an internationalen Meisterkursen teil, wie beispielsweise bei Krisztina Laki (Wien und Budapest), Thomas Johannes Mayer und Kirsten Schötteldreier (Bad Saarow), sowie Cornelius Reid (Frankfurt und New York). Michaela Zeitz gab Solokonzerte an unterschiedlichen Kulturstätten im In- und Ausland, sang zur Eröffnung der Pinnakothek der Moderne in München und ist regelmäßig Solistin bei verschiedenen Oratorien, Messen und Konzerten.

 

 Michaela Zeitz belegte parallel zum Musikstudium ein Fernstudium für Werbegrafik, layoutete Plakate, Flyer, CD-Cover. Sie illustrierte für Kinderzeitschriften wie "Hallo Du" und "Logo", entwarf verschiedene Logos und malte Aquarelle für Postkarten und pädagogische Arbeitsmappen.

 

 Sie komponierte Lieder für Kinderbibelmappen, CD-Aufnahmen (wie die Kompositionen für biblische Rückengeschichten oder über frühe Lieder von Werner Eck für die Stadt Donauwörth), ein Liederheft, sowie kleinere Kompositionen für Kinderchor.

 

 Neben dem eigenen künstlerischen Schaffen stellt ihre musikpädagogische Tätigkeit als engagierte Gesangpädagogin, Chorleiterin und Referentin für musikpädagogische Projekte ein wichtiges und ausgleichendes berufliches Standbein dar.

 

 Des weiteren belegte sie 2013 an der Deutschen Akademie für Management den Studiengang Kulturmanagement und schloss diesen im Dezember 2015 erfolgreich ab.